Sie sind hier: Willkommen > Unser Haus > 
DeutschEnglishFrancais
26.4.2018 : 7:21 : +0200

Willkommen

Unser Haus in der Übersicht

Erdgeschoss:

Im Erdgeschoss befindet sich unsere "Inselbar" und der Tischtennisraum in dem aber auch ein Poolbillard und ein Tischkicker zum Wettkampf herausfordern.

Besonders beliebt ist unser Aufenthaltsraum. Zur Recherche oder für Hausaufgaben stehen in diesem Raum drei internetfähige PC's zur Verfügung. Natürlich stehen diese Rechner allen unseren Besuchern zur Verfügung. Ein Jugendschutzfilter schützt die Kinder vor schädlichen Inhalten.


1. Etage:

Diese Etage ist fast ausschließlich das Gebiet für unsere kreativen Gäste. In unserem Bastelraum werden immer wieder tolle kreative Ideen verwirklicht, die dann verschenkt werden oder das eigene Zimmer verschönern. Aber auch unsere kleine Holzwerkstatt mit Drechselbänken und Laubsägestationen ist gerade in der Weihnachtszeit eine Attraktion. Gefeiert wird bei uns in der 1. Etage - nämlich Kindergeburtstag. In diesem Raum wird erstmal die leckere Geburtstagtorte vernascht und anschließend die Geschenke ausgepackt.
Direkt nebenan befindet sich der Toberaum. Wie der Name schon sagt, kann hier so richtig getobt und geklettert werden. Zwischen dem Toberaum und dem Bastelzimmer haben wir ein Allzweckzimmer eingerichtet. Dieses wird bei größeren Gruppen als Vergrößerung des Bastelzimmers genutzt. Eine große Küche mit allen notwendigen Geräten, ermöglicht es den großen und kleinen Hunger unserer Gäste zu beköstigen. Das Praktikantenzimmer und ein kleines Büro machen die Räumlichkeiten in der 1. Etage komplett.


2. Etage:

Es kann im Eckzimmer getöpfert werden und unser neues Büro hat hier Einzug gehalten.

Historische Sicht auf unser Haus

  • 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts: vermutliche Bauzeit
  • bis 1801: Besitz der Familie Starschedel
  • 1801 - 1824: Herrenhaus, Pächterwohnungen, Wirtschaftsgebäude, Brauerei, Schäferei mit ca. 650 Schafen
  • 1824 - 1870: Besitz der Familie Rittner
  • 1870 - 1897: Eigentümer des Herrenhauses Dr. phil. Calberla
  • 1889: bauliche Änderungen beantragt z.B. Anbau der Hasenkammer, Balkon an der Vorderfront und Turm auf dem Dach
  • 1897: neuer Besitzer Julius Zetsche
  • um 1920: im Besitz der Gemeinde Gröba
  • ab 1925: im Besitz der Stadt Riesa
  • bis 1945: als Wohnungen genutzt
  • nach 1945: kurzzeitige Unterkunft einer sowjetischen Einheit, dann Wohnraum für Umsiedler
  • ab 1948: Nutzung als Kindergarten, Wohnraum und LPG-Büro
  • ab 01.12.1974: Haus der Pioniere
  • ab 1990: Schülerfreizeitzentrum und Freizeitinsel